Newsletter

Newsletter

E-Mail*
Vorname
Nachname

 

Aktueller Newsletter

Newsletter 2014/02 - 21.02.2014

Liebe Läuferinnen und Läufer,


anbei senden wir Euch die aktuelle Information zum 9. Staffellauf von Husum zum Ostseebad Damp:


Meldeportal nach 160 Tagen geschlossen / 700 gemeldete Staffeln

Das Fieber steigt, der neunte Lauf zwischen den Meeren (24. Mai) kann kommen. Und er kommt mit einem neuem Rekord: 700 Staffeln haben sich innerhalb von 160 Tagen zur neunten Auflage des Laufs angemeldet. Dies bedeutet eine Steigerung von rund 500 Läufern.
Das zeigt uns, wie beliebt der Lauf ist und dass Laufen wirklich verbindet. Der Staffellauf ist mittlerweile der größte Mannschaftssport-Event im Norden und darauf sind wir sehr stolz.


Das diesjährige Staffel-Kontingent ist mit 700 Teams aber nun ausgeschöpft und damit die Anmeldephase abgeschlossen. Dafür beginnt nun der Countdown für den Lauf zwischen den Meeren: In 92 Tagen fällt der Startschuss in Husum.


Die Vorbereitungen laufen

Während schon manches Team auf seine persönliche Bestzeit hintrainiert, laufen die Vorbereitungen unserer Organisation ebenfalls bereits auf Hochtouren.
Für den 9. Lauf zwischen den Meeren werden wieder an die 500 Helferinnen und Helfer benötigt. Darunter freiwillige Feuerwehren aus den Orten an der Laufstrecke, Helfer der Johanniter, Polizeikräfte aus den Kreisen und jede Menge fleißige Helferinnen und Helfer am Start- und Zielort. Viele von ihnen haben sich bereits gemeldet und gehören schon seit Jahren zum festen Stamm. Ohne die ehrenamtlichen Helfer könnte eine Veranstaltung wie der Lauf zwischen den Meeren überhaupt nicht stattfinden. Sie sorgen für den reibungslosen Ablauf und haben maßgeblich Anteil am Erfolg der Veranstaltung.
Aber auch allerhand organisatorische Aufgaben stehen an: Die Anmietung der Busse für den Transport der Teilnehmer muss erfolgen. Ebenso die der Lkws, die für den Auf- und Abbau der Getränke und der Verpflegung an den Wechselpunkten sorgen oder die Verkehrsschilder auf der Strecke verteilen. Sprinter übernehmen wieder den Kleidertransport der Teilnehmer von Wechselpunkt zu Wechselpunkt.

In 2013 waren 19 KVG-Busse, sieben Lkw und fünf Sprinter beim Lauf zwischen den Meeren im Einsatz. Auf insgesamt rund 14.000 Kilometer Fahrleistung kamen das Organisationsteam und seine Helfer rund um die Veranstaltung.
Einen Tag vor der Veranstaltung findet in 2014 im Läuferzelt wieder die große Pasta-Party statt. Letztes Jahr wurden die Läufer mit einer Tonne Nudeln versorgt. Auf der Strecke selbst gab es insgesamt rund 6.300 Liter Wasser und Iso-Getränke sowie knapp 1.800 kg Bananen.
Absperrgitter, mobile Toiletten, Müllcontainer, Umkleidezelte und ein 3.250 Quadratmeter großes Zelt für die Pasta-Party und die After-Run-Veranstaltung werden auch in 2014 wieder angemietet, rund 200 Schilder mit Richtungspfeilen zur Streckenführung neu produziert.
Je tiefer wir in die Planung gehen und je näher der 24. Mai rückt, umso mehr freuen wir uns. Die Strecke ist einfach traumhaft und die Stimmung bei Läufern und Zuschauern gleichermaßen grandios.


Übernachten in Damp

Wer zum Lauf zwischen den Meeren anreist und in Damp übernachtet, kann auch bei der neunten Auflage schon morgens den Tag mit einem Blick auf die Ostsee beginnen.
Wir bieten den teilnehmenden Teams auch in diesem Jahr wieder die Übernachtung in Zeltpagoden direkt am Strand mit Ostseeblick an. Dazu bauen wir eine Zeltstadt mit festem Holzböden und sanitären Einrichtungen auf. Die Teilnehmer können zahlreiche Annehmlichkeiten wie zum Beispiel Feldbetten oder ein gemeinsames Sportlerfrühstück im congress centrum damp hinzu buchen.


Wer allerdings lieber im Hotel übernachten möchte, dem steht noch eine begrenzte Anzahl an Zweibettzimmern zur Verfügung.

Unsere Facebook-Gruppe erreicht Ihr unter: www.facebook.com/laufzwischendenmeeren


Für Fragen und Anregungen schreibt uns eine E-Mail an:
laufzwischendenmeeren@damp.de


Euer Lauf-zwischen-den-Meeren-Team


Über den Lauf zwischen den Meeren
Am 24. Mai 2014 laufen bereits zum neunten Mal Staffeln beim Lauf zwischen den Meeren von der Nordsee zur Ostsee. Bei dem Staffellauf quer durch Schleswig-Holstein zählt neben der Individualleistung auch die Gemeinschaftsleistung der 700 Teams aus dem Breiten- und Spitzensport. Die Läufer starten in Husum an der Nordsee. Auf der 96,3 Kilometer langen Strecke über Wittbek, Hollingstedt, Dannewerk, Jagel, Fahrdorf, Fleckeby, Gammelby, Gut Hemmelmark und Waabs finden sich zahlreiche Zuschauer und Laufsportbegeisterte ein, um die Läufer anzufeuern. Das Ziel ist der Strand im Ostseebad Damp.

Nach oben